OK

Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Ingelheim am Rhein
Der charismatische Ort Ingelheim - Heidesheimer Tor
Der charismatische Ort Ingelheim - Weltkugel Reichsapfel
Der charismatische Ort Ingelheim - Stationen der reisenden Könige im Mittelalter

Herzlich willkommen!

Königshof, monumentale Anlage, Kristallisationspunkt mittelalterlicher Macht: Jahrhundertelang besaß die unter Karl dem Großen im Stil der Antike erbaute Pfalz in Ingelheim europaweite Strahlkraft. Als Kaiser Friedrich Barbarossa sie im 12. Jahrhundert noch einmal renovieren ließ, machte er sie zu jenem charismatischen Ort, für den Ingelheim noch heute berühmt ist.

Zahlreich überlieferte historische Ereignisse gewähren uns Einblick in die Regierungspraxis des Mittelalters. Hoftage, Reichsversammlungen, Synoden - die Quellen lassen eindrucksvolle Bilder von Pracht und Inszenierungen am königlichen Hof erstehen, von Herrschertreffen und Gesandtschaftsempfängen. Die Bühne für solche Großereignisse boten Königshöfe und -pfalzen, denn der Staat war extrem mobil in Zeiten des „Reisekönigtums“, das Reich im Früh- und Hochmittelalter ein flüchtiges Wesen.

Bei Versammlungen traten der König, Amtsinhaber und Vertreter des Hochadels zusammen, um sich in politischen, rechtlichen und militärischen Fragen zu einigen. Nur an den Versammlungsorten konstituierte sich das Reich und war für kurze Zeit sichtbar und greifbar. Hier formierte sich ein Charisma, das in der Repräsentation, im elitären Zeremoniell und der Demonstration politischer Macht seinen Ausdruck fand.

Der Star der Sonderausstellung ist also die Pfalz selbst. Dank intensiver archäologischer Forschungen ist unser Bild dieses „prächtigen Palastes bei Ingelheim“, von seiner Ausstattung und dem baulichen Wandel heute viel konkreter und fassbarer als noch vor einigen Jahren. Jüngste Grabungsergebnisse, neu gesichtete urkundliche Überlieferungen und viele spannende Ausstellungsobjekte wie die originalgetreuen Repliken der Reichsinsignien öffnen ein Fenster in die Vergangenheit und veranschaulichen die Spielregeln der Politik im Mittelalter.